Baltika Group ist unser führender MockShop-Nutzer in den Baltischen Staaten

Baltica-Group.jpeg

MockShop wird eingeführt, um den Visual Merchandising-Prozess und die Filialkommunikation zu verbessern.

Die Baltika Group ist ein führendes Modeunternehmen in den Baltischen Staaten mit Hauptsitz in Tallinn, Estland. Der Konzern betreibt Markenkonzepte wie Monton, Mosaic, Baltman, Ivo Nikkolo und Bastion. Die Vision des Unternehmens ist es, der führende Modeeinzelhändler in der Region zu sein. Die Baltika Group ist an der Wertpapierbörse in Tallinn notiert und betreibt mehr als 100 Filialen in Estland, Lettland, Litauen und Russland. Des Weiteren sind die Marken durch Franchise-Unternehmen in Weißrussland, der Ukraine und durch die Marke August auch in Spanien, auf Teneriffa, vertreten.

Baltman.jpeg
 
 

Die Investition in die Entwicklung der Markenkonzepte sowohl für den Einzelhandel als auch die Franchise-Unternehmen war einer der strategischen Schwerpunkte der Baltika Group. Die Lösungen von Visual Retailing werden eine wichtige Rolle in der visuellen Unterstützung der künftigen Filialkommunikationsprozesse spielen.  Nach einer Untersuchung aller möglichen auf dem Markt verfügbaren Lösungen für einen idealen Visual Merchandising-Prozess erwies sich MockShop als die perfekte Option für die Baltika Group.

Durch die Nutzung von MockShop kann der Nutzer virtuell verschiedene Designs von seinem PC aus testen, um genau zu sehen, wie die Kollektion und das Inventar im Geschäft aus Kundensicht aussehen. Man kann einfach Elemente aus der Kollektion auswählen und diese auf ein Inventar platzieren. Mit einem Mausklick werden die Kleidungsstücke automatisch auf Bügel gehängt oder gefaltet in ein Regal oder auf einen Ausstellungstisch gelegt. Nach Optimierung der Verkaufsfläche kann der Nutzer das erstellte Planogramm an die Filialmitarbeiter senden. Dadurch werden eventuelle Missverständnisse hinsichtlich der Produktanordnung beseitigt und die von den Filialmitarbeitern benötigte Zeit für das Ausstellen einer neuen Kollektion verkürzt, sodass sie sich auf den Verkauf der Kleidung konzentrieren können.


Das von Riikka Merikanto geleitete Visual Merchandising-Team wird MockShop nutzen, um den manuellen Arbeitsanfall zu verringern und die Visual Merchandising-Richtlinien für die Filialen zu erweitern und zu verbessern.


Learn more about MockShop here: www.visualretailing.de/mockshop

 
Regardt van Rooy