Wie Sie Ihre Verkaufskräfte im Handel schulen und sie in Markenbotschafter verwandeln

 
verkaufskraefte-schulen-markenbotschafter




Da sich praktisch jeder Aspekt des Lebens mehr in Richtung Automatisierung, Technologie, Effizienz und schnelle Umgebungen bewegt, müssen Einzelhändler die Art und Weise, wie sie ihre Verkaufsmitarbeiter schulen, überdenken. Warum? Weil sie die Botschafter Ihrer Marke sind, das erste, was Kunden beim Betreten Ihres Shops sehen, und das Gefühl, das sie mit Ihrer Marke verbinden, weil sie mit Verkäufern im Geschäft interagieren.

Sie tragen in hohem Maße zum allgemeinen Einkaufserlebnis Ihrer Kunden bei. Sie werden sich daran erinnern, ob die Verkäufer im Geschäft freundlich, hilfsbereit oder zu aufdringlich waren und ob sie tatsächlich wussten, was sie Ihnen da eigentlich verkaufen (z.B. wussten Sie über Sonderangebote, Ausrichtung auf Online-/Offline-Deals etc. Bescheid).

Die traditionelle Art und Weise, sich weiterzubilden, ist veraltet. Es reicht nicht mehr aus, ein Onboarding anzubieten, wenn ein neues Teammitglied in Ihr Unternehmen eintritt, egal wie gut es sein mag. Kontinuierliches Lernen ist der Schlüssel. Es informiert Mitarbeiter im Einzelhandel über neue Trends, Technologien, Kommunikationsstile und vieles mehr. Wenn es einen Vorteil gibt, den der physische Einzelhandel gegenüber dem Online-Handel hat, ist es definitiv die reale menschliche Interaktion direkt im Geschäft.

In diesem Blogbeitrag sprechen wir über 7 Punkte, die jeder Einzelhändler berücksichtigen sollte, wenn er daran interessiert ist, die Arbeitsumgebung für seine Mitarbeiter zu verbessern und damit auch das Einkaufserlebnis für seine Kunden zu steigern. Die Kernpunkte sind:


 

  • Stellen Sie jemanden aufgrund seiner Einstellung ein, schulen Sie Fähigkeiten

  • Feedback: Geben und Nehmen

  • Modernes und individuelles e-Lernen

  • Warum visuelle Information kraftvoller sind

  • Klare Zielsetzungen

  • Bemühen Sie sich um Team-Building Aktivitäten

  • Verwandeln Sie Ihre Verkaufskräfte in Markenbotschafter

Stellen Sie jemanden aufgrund seiner Einstellung ein, schulen Sie Fähigkeiten

Es wird nicht nur Menschen mit Einzelhandelserfahrung geben, die sich um Positionen in Ihrem Unternehmen bewerben. Einige haben vielleicht mehr Erfahrungen als andere. Aus Sicht der Personalabteilung ist es wichtig, während des Bewerbungsprozesses zu erkennen, ob diese Person lernwillig ist und sich an Ihre Unternehmenskultur anpassen wird. Vielleicht sind Sie mehr von einer Person beeindruckt, die bereits im Einzelhandel gearbeitet hat und viel Fachwissen mitbringt, aber wenn diese Person nicht bereit ist, sich an Ihre kulturellen Werte anzupassen und lernbereit ist, ist sie vielleicht nicht die beste Wahl für Ihr Geschäft.

 

Feedback: Geben und Nehmen

Was ist der wahrscheinlich effektivste, dennoch sehr unterschätzte Weg, Ihre Angestellten nicht nur in exzellente Verkäufer, sondern auch in Markenbotschafter, die sich vollständig mit Ihren Unternehmenswerten identifizieren, zu verwandeln? Sie haben richtig geraten: Feedback.

Die Durchführung von Mitarbeitergesprächen ein oder mehrere Jahre pro Jahr, bei denen jeder Feedback geben kann, was er verbessern möchte, oder Feedback zu seiner Leistung erhält, erhöhen die Identifikation mit Ihrer Marke erheblich.

 

Modernes Lernen

modernes-e-lernen

Wenn Sie es richtig machen wollen, dann vermitteln Sie Lernmöglichkeiten und Wissen so, wie es der heutige Lernende auch erhalten möchte. Ihre Mitarbeiter unterscheiden sich nicht so sehr vom modernen Kunden. Sie sind es gewohnt, mit Hilfe von Videos und mobilen Geräten zu lernen - wo immer sie auch gerade sein mögen. Unterwegs lernen war noch nie so einfach. Unternehmen sollten dies erkennen und ihre Trainingsstrategien an diese neuen Gegebenheiten anpassen. Haben Sie schon einmal von E-Learning gehört? Es ist eine großartige Art des Trainings, die jederzeit und von jeder Position aus erfolgen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass sie auf verschiedene Charaktere eingehen können, da jeder Mensch auf unterschiedliche Weise lernt, und der eine vielleicht schneller als der andere.

E-Learning-Plattformen sind zudem in der Lage, innerhalb einer Trainingsumgebung auch für Spaß zu sorgen. Zusätzlich werden in diesen Programmen Informationen meist visualisiert, was weitere positive Vorteile hat.

 

Warum ist visuelle Information kraftvoller?  

Um es einfach auszudrücken: Bilder sind ansprechender als geschriebene Texte. Sie wissen wahrscheinlich selbst, dass Sie sich besser an komplexe Situationen erinnern werden, die Ihnen visuell dargeboten wurden, als wenn Sie zwei Seiten Geschriebenes über das gleiche Thema lesen. Die Leistungsfähigkeit von visuellen Informationen darf bei der Ausbildung Ihres Teams nicht unterschätzt werden. Diese Bilder speichern Informationen besser im Langzeitgedächtnis, da sie direkt dort verarbeitet werden. Ihr Kurzzeitgedächtnis hingegen behält nur 7 Bits dieser Informationen. 90% der Informationen, die an Ihr Gehirn übertragen werden, sind visuell. Darüber hinaus werden visuelle Informationen 60.000 x schneller verarbeitet als geschriebener Text. Wir brauchen eigentlich nicht mehr zu sagen, oder? Lernende sind in der Lage, visuell präsentierte Informationen leichter zu erfassen, da sie die Vorstellungskraft anregen und die kognitiven Fähigkeiten beeinflussen. Die Motivation, sich über neue Dinge zu informieren, wird durch ansprechende Videos, interessante Grafiken umso mehr gesteigert.

Klare Ziele setzen

 Um Ihre Mitarbeiter motiviert und strukturiert zu halten, ist es sehr wichtig, klare, aber erreichbare Unternehmensziele zu setzen. Ziele, die unmöglich zu erreichen sind, sind eine starke Demotivation und führen mit größerer Wahrscheinlichkeit zu gegenteiligen Effekten, als Sie es sich wünschen. Es ist eine nachgewiesene Tatsache, dass die Zielsetzung zu höherer Produktivität und Leistung führt. Wenn Menschen einen Motivationsfaktor haben, erhöhen sie ihren Aufwand und sind gezwungen, Prioritäten zu setzen - was wiederum ihre langfristige Ausrichtung auf die gesetzten Ziele erhöht.

Genau zu wissen, was vor sich geht und einen klaren Blick auf Projekte zu haben und wofür sie nützlich sind, ist unerlässlich, um Ihre Mitarbeiter glücklich und motiviert zu halten. Es gibt nichts Frustrierenderes, als hart auf etwas hinzuarbeiten, das man nicht wirklich begreifen kann. Ziele ermutigen die Mitarbeiter, Sinn in ihrer Arbeit zu finden und sie im Kontext eines Gesamtbildes zu sehen, anstatt nur ihre eigenen und spezifischen Aufgaben im Blick zu haben.

Bemühen Sie sich um Team-Building Aktivitäten

teambuilding-events

Es ist kein Geheimnis, dass Menschen, die in einem Unternehmen zusammenarbeiten, besser arbeiten, wenn sie Spaß an ihrem Team, ihrem Management und allen Beteiligten im Arbeitsalltag haben. Wenn sie jeden Tag mit einem Lächeln im Gesicht zur Arbeit kommen, können Sie sicher sein, dass sie länger in Ihrem Unternehmen bleiben und effizienter arbeiten. Daher ist es sehr wichtig, regelmäßige Veranstaltungen zu organisieren, die auf Teambildung abzielen. So können sich die Mitarbeiter auch außerhalb des gewohnten Arbeitsumfeldes kennenlernen und sich auch persönlich binden.  

Die Unternehmenskultur ist heute wichtiger denn je. Menschen entscheiden sich oft dafür, in einem Unternehmen zu arbeiten oder zu bleiben, in dem sie sich geschätzt fühlen und der Teamgeist auf einem hohen Niveau liegt.

Die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter, dass Sie ihre Arbeit und Motivation schätzen, sollte auf jeden Fall auf Ihrer allgemeinen Agenda stehen.

 

Wandeln Sie Ihre Verkäufer in Markenbotschafter

Die oben genannten Punkte sollten Ihre Mitarbeiter als reine "Verkäufer" zu echten Markenbotschaftern machen. Wenn sie sehen, dass Sie sie schätzen, in Trainings, Zielsetzungen und Teamevents investieren, identifizieren sie sich eher mit Ihrem Unternehmen.

Diese Identifikation zeigt sich in der Art und Weise, wie sie arbeiten und wie sie auf Kunden zugehen, die Ihr Geschäft betreten. Wenn eine Person wirklich hinter dem Produkt steht, das sie verkauft, wird es hoffentlich auch auf den Kunden übergreifen und wiederum Ihre Einnahmen auf ein Niveau bringen, auf dem Sie es haben möchten.  


Verbessern Sie die Kommunikation zwischen Ihren Mitarbeitern im Einzelhandel in den Filialen

Wie wäre es mit der Verbesserung der internen Kommunikation zwischen Ihren Mitarbeitern im Einzelhandel? Wir haben gerade erfahren, dass visuelle Informationen und Feedback effizienter verarbeitet werden. Warum sollte man dies nicht auf die Kommunikation zwischen den Filialen anwenden? Informieren Sie sich über unsere Retail-Lösung ShopShape, die die Ausführung im Geschäft verbessert.